• Mit 13 Tanzschule und erste Turniere; mit 18 aufgehört.

  • Ab 1998 Tanzpartnerschaft mit Alexandra Weikert:

    • Als Frauenpaar in den Standard-, Latein- und 10-Tänzen mehrfach Vizewelt- und Vize-Europameisterinnen (Gay-Games Sydney, Eurogames Zürich, Hannover).

    • Gewinnerinnen der Berliner Meisterschaften und und und ...

  • Mit zwei weiteren Partnerinnen ging es dann noch kurze Zeit - auch erfolgreich - weiter. So z.B. ein Finalplatz bei der Deutschen Meisterschaft 2006 in Köln.

  • 2005 Eröffnung des eigenen Tanzsportfachgeschäftes »Tanzträume« in Münster

  • 2005-7 Tanzintermezzo mit meinem Ehemann im Standardbereich des DTV.

  • Seit 2007 Tanzpartnerschaft mit Bernd Farwick bei den Standardtänzen:

    • Weltmeisterschaftsfinalisten 2007 (3. Platz),

    • Weltmeisterschaftsfinalisten 2008 (3. Platz),

    • Weltmeisterschaftsfinalisten 2009 (5. Platz),

    • Weltmeisterschaftsfinalisten 2010 (4. Platz),

    • Weltmeisterschaftsfinalisten 2011 (5. Platz).

      (Kein anderes Paar hat in dieser Zeit an fünf WM-Finalen hintereinander teilgenommen.)

    Dazwischen z.B. Deutsche Vizemeister (hinter dem Weltmeister), Landesmeister NRW, regelmäßige Finalisten bei der GOC und anderen bedeutenden internationalen Turnieren – auch mal kurz auf Platz eins der Weltrangliste.

  • 2013 Rücktritt vom Tanzen.

  • 2016 Comeback, wieder mit Bernd Farwick:

    • 25.01.2016: Gewinner des DTV-Ranglistenturniers in Glinde

    • 06.02.2016: Vierter Platz beim WDSF Weltranglistenturniers in Antwerpen

    • 17.02.2016: Sieger des WDSF Weltranglistenturniers in Noordhoek

    • 01.05.2016: Gewinner des DTV-Ranglistenturniers in Kamen